Was ist HCcT

Schmerzsymptome, Bewegungseinschränkungen und andere Dysfunktionen haben ihre Ursachen oft nicht nur dort wo sie spürbar sind. HCcT versucht, oft schon lange zurückliegende Ursachen wie Geburts-, Schlag-, Schleuder-, Operations- und andere Verletzungstraumen, die zu Symptomen verschiedener Art führen können, aufzuspüren. Durch eine Kombination aus traditionellen und modernen Techniken der Körper-Energiearbeit und gezielten Wahrnehmungsübungen  machen wir uns alte, im physischen Körper und im Energiefeld gespeicherte Stressmuster bewusst, um damit zusammenhängende Dysfunktionen zu erleichtern oder im besten Fall zu lösen.

HCcT bezeichnet eine Kombination aus verschiedenen Techniken der sanften Körper-Energiearbeit zum möglichst ursächlichen Erkennen und Herausarbeiten von Symptomatiken wie Kopf-, Nacken-, Schulter-, Gelenks- und Wirbelsäulenschmerzen, Bewegungseinschränkungen, Verdauungsstörungen, hormonellen Dysfunktionen etc. Auch bei sogenannten therapieresistenten und austherapierten Fällen ist oft eine merkliche Besserung möglich.

Die Anwendung findet meist trocken, also ohne Öl und in leichter Freizeitkleidung statt. Nach Anamnese und Palpation (Tastbefund) erfolgt die individuelle Abstimmung der Behandlung.

Werbeanzeigen